Insektenhotel – Basteln für die Wildbienen

Bienen, Schmetterlinge, Käfer, Fliegen und andere Brummer und Nützlinge – vielleicht hast du schon gehört oder selbst bemerkt, dass es immer weniger Insekten gibt?

Viele Lebensräume wurden durch den Eingriff des Menschen in die Natur wie zum Beispiel durch Pestizide oder auch immer mehr Bebauung zerstört. Auch für die Insekten wird es immer schwieriger einen Lebensort zu finden. Um das Aussterben der Insekten zu verhindern, können wir einen kleinen Beitrag leisten. Mit einem Insektenhotel geben wir nützlichen Insekten eine kleine Chance. Und noch ein Plus: Du kannst deine Insekten aus nächster Nähe beobachten.

Lasst uns ein Hotel für Wildbienen bauen. Sie mögen am liebsten hohle Röhrchen wie beim Schilf oder auch beim Bambus.  Vorsichtig: Das Basteln ist für größere Kinder (ab 8 Jahren) geeignet und sie sollten die Gartenschere nicht alleine sondern nur mit ihren Eltern nutzen.

Das brauchst du:

  • eine leere Dose
  • 3 – 4 Bambusstäbe oder Schilfrohr
  • eine Gartenschere
  • Schnur

Los geht’s:

  • Sammle Bambus oder Schilf in Seenähe. Bambusstäbe oder Schilfrohr bekommt du auch im Baumarkt oder Pflanzengeschäft. Aber vielleicht habt ihr ja zu Hause im Gartenhaus oder Schuppen etwas übrig.
  • Nun musst du die Stäbe auf die gleiche Länge – plus zwei Finger breit mehr – bringen wie deine Dose. Mit einer Gartenschere sollte dies gut funktionieren. Wichtig ist, dass der Schnitt möglich glatt ist, also nicht ausfranst. Die Bienen können sich nämlich sonst beim Hineinfliegen verletzen.
  • Stecke die Zweige nun eng aneinander in die Dose. Sie sollten dicht an dicht liegen.
  • Mit einer Schnur kannst du nun an Vorder- und Hinterseite mit je einer Schlaufe das Insektenhotel befestigen.
  • Hänge es in Sichtweite an einem sonnigen und möglichst regensicherem Platz auf.