Bunte Gemüse-Pfannkuchen zum Selbermachen!

Du hast auf einen ordentlichen Farbtupfer in deiner Pfanne Lust? Dann schau in unser neues DIY-Video hinein! Darin zeigen wir dir, wie du Gemüsefarben selbst machen kannst und geben noch zusätzlich ein leckeres Pfannkuchen-Rezept mit auf den Weg! Guten Hunger!

 

Und hier folgt das Rezept:

Zutaten (5 Pfannkuchen) und Equipment

  • 100 g Mehl
  • 250 ml Milch
  • 1 – 2 Eier (Kl. M)
  • 1 Prise Salz
  • ½ Päckchen Vanillezucker
  • 1 – 2 kleine Bete
  • eine Hand voll Grün (Spinat oder junge Blätter wie Salat)
  • buntes saisonales Obst (Erdbeeren, Stachelbeeren oder ähnliches)
  • 250 g Quark oder Joghurt
  • Minzblätter zum Aufhübschen
  • 2 Schüsseln, Pfanne und Pfannenwender

So geht’s

  • Die Pfannkuchenzutaten in einer Schüssel glatt rühren.
  • Den Teig in zwei Schüssel aufteilen.
  • Junge Bete (gewaschen und geschrubbt oder geschält) fein reiben und in einem Teil Teig unterrühren (so viel Bete, bis der Teig richtig pink ist).
  • Spinat/Salatblätter fein pürieren (oder sehr fein hacken) und in anderem Teil Teig unterrühren (so viel Blätter, bis der Teig richtig grün ist).
  • Pfannkuchen mit Butter in einer Pfanne langsam ausbacken.
  • Am Ende die grünen und roten Pfannkuchen mit Joghurt und Obst servieren.

Zusätzliche Infos

  • Das Einfärben funktioniert auch wunderbar mit Heidelbeeren (blau) oder Kurkuma (gelb).
  • Eine leckerer Alternative: Die Pfannkuchen können auch herzhaft gegessen werden. Dafür einfach den Zucker weglassen und für die Füllung süße Tomaten und Kräuterquark verwenden.
  • Es ist auch möglich Kuchen- und Brotteig einzufärben (bunte Weihnachtsbäckerei).
  • Ihr könnt eure Kinder möglichst viel selber machen lassen und sie beim Experimentieren unterstützen.