Laden...
Juni2020-05-29T09:40:59+02:00

Radieschen – von der Ernte auf den Teller

Lecker, unkompliziert und ideal für kleine Gartenhände: Radieschen sind eines der beliebtesten Gemüsesorten Deutschlands. Ein Grund mehr, sie gemeinsam mit den Kids anzubauen. Für all diejenigen, die bereits im März mit der Aussaat gestartet haben: Es ist nun endlich soweit! Die Ernte startet! Radieschen ernten - So geht's Sind eure Radieschenknollen schon so dick wie etwa zwei Finger? Dann könnt ihr mit der Ernte beginnen! Guckt euch dazu den AckerClip „Ernte von Knollen- & Wurzelgemüse“ an. Bevor ihr die Radieschen erntet, braust die Reihen mit der Gießkanne über. Warum? Wenn wir Pflanzen ernten, entstehen Hohlräume und bei [...]

29.05.2020|Kategorien: Juni|0 Kommentare

Schädlinge und Nützlinge: Die ungebetenen Kartoffelgäste

Mit den Kartoffeln kommen auch die Kartoffelkäfer. Eventuell habt ihr sie auch schon entdeckt? Gemeinsam mit euren Kindern könnt ihr euch einen kleinen Spaß machen und eine Kartoffelkäfer-Sammelaktion starten. Wir geben euch wieder alle Infos zu den kleinen Störenfrieden. Kartoffelkäfer machen einen kurzen Reifungsfraß, paaren sich und fressen meist Löcher in den Rand der Blätter, bevor die Weibchen ihre leuchtend orangenen Eier ablegen. Bevorzugt werden die Eier auf der Blattunterseite der Pflanzen abgelegt. Blattunterseiten angefressener Pflanzen solltet ihr also besonders genau absuchen. Verdächtig sind auch gelbe Blätter, an denen die Käfer kaum auffallen. Die Kinder können die Käfer [...]

29.05.2020|Kategorien: Juni|0 Kommentare

Kartoffeln pflegen – Anhäufeln ist das A und O

Ihr habt Kartoffeln in euren Garten gepflanzt und freut euch schon auf die knollige Ernte? Dann ist eine der wichtigsten Aufgaben, eure Kartoffeln anzuhäufeln. Dabei bedeckt ihr die Kartoffeltriebe von beiden Seiten mit Erde, sodass ein Damm entsteht. Dunkel, kühl und unterirdisch - ein Blick in die Welt der Kartoffel Rund, knackig und lecker - damit eure Kartoffel-Ernte auch gelingt, solltet ihr sie im Dunkeln behalten. Nur so erhält die Pflanze die Information, dass es noch an der Zeit ist, ins unterirdische Wachstum zu investieren und nicht so viel Energie in die Bildung von Blättern und Laub zu [...]

29.05.2020|Kategorien: Juni, Monatliche Acker-ToDos|0 Kommentare

Seid ruhig geizig zu euren Tomaten – So funktioniert das Ausgeizen

Damit eure Tomaten große, leckere Früchte tragen, müssen die Triebe, die in den Blattachseln wachsen, weggeknipst werden - das nennt man "ausgeizen". Gerade für die Kleinen ist es eine tolle Aufgabe. Wie, wo und vor allem warum - erfahrt ihr hier: Wie Tomaten ausgeizen? Alle Seitentriebe, die in den Blattachseln, also in der Mitte zwischen Haupttrieb und Blatt sprießen (siehe Bild), könnt ihr einfach mit den Fingernägeln abknipsen, solange sie noch klein sind. Aber Vorsicht, keine Blütentriebe ausbrechen! Solltet ihr später im Sommer Triebe entdecken, die fast so stark oder stärker als der Haupttrieb sind, schneidet sie möglichst [...]

29.05.2020|Kategorien: Juni|0 Kommentare

Aufgetischt – Jauche anrühren als Schutz gegen Schädlinge

Jauche anrühren ist ein Kinderspiel! Sammelt gemeinsam mit euren Kindern Brennnesseln in einem Eimer oder in einer Tonne und stellt diese etwas abseits auf, sodass sie später nicht stört. Bitte keinen Metallbehälter nutzen, denn das führt zu ungewollten chemischen Reaktionen. Befüllt die Tonne zu etwa zwei Drittel mit den Brennnesseln, am besten grob zerkleinert. Gießt die Tonne nun bis etwa eine Handbreit unter dem Rand mit Regenwasser auf und bedeckt sie anschließend. Lasst die angesetzte Jauche ein bis zwei Wochen abgedeckt stehen und rührt gelegentlich um. Vorsicht! Riecht fürchterlich!   Keine Brennessel in der Nähe? Erkundungstour in der eigenen [...]

29.05.2020|Kategorien: Juni|0 Kommentare