Acker-ToDos Oktober

Hallo Herbst!

Im Oktober könnt ihr noch ein letztes Mal richtig losernten, bevor der erste Bodenfrost beginnt, den viele Gemüsepflanzen nicht gut vertragen. Weiterhin ernten könnt ihr z. B.: Mangold, Palmkohl, Kohlrabi, Spätkartoffeln, Kürbisse, Rote Bete, Pastinaken, Spinat, Sellerie und Lauch.

Speisechrysanthemen, Kresse und Koriander können bis Ende September gesät werden und bringen immernoch etwas Ertrag.

Mehrjährige, frostempfindliche, wärmebedürftige Pflanzen vom Balkon und Garten können teilweise in die Wohnung geholt werden. Einige Tomatensorten können bspw. mit Fruchtbehang am Fenster aufgehängt werden. Die Früchte reifen hier nach und können weiterhin genascht werden.

Außerdem ist das Mulchen weiterhin ein großes Thema. Nochmal zur Erinnerung: Beim Mulchen bedeckt ihr eure Beete/ den Acker mit organischem Material (wie z. B. Laub, Pflanzenreste, Stroh, zerkleinerte Hölzer etc.), das dann langsam verrottet. Durch die Mulchschicht wird eurer Boden nährstoffreicher sowie wärmer und lockerer gehalten.

Je mehr Laub von den Bäumen fällt, desto einfacher könnt ihr eure Mulchschicht vergrößern. Je abwechslungsreicher die Mulchschicht ist, desto besser. Verbindet das Mulchsammeln mit verschiedenen Spielen, sodass auch eure Kinder weiterhin Spaß daran haben: Z. B. Mulch-um-die-Wette-sammeln oder ihr beobachtet, wie verschiedene Blätter unterschiedlich schnell verrotten. Dafür sammelt ihr einfach verschiedenes Laub und bestimmt die Baumart. Anschließend heftet ihr die Blätter nebeneinander z. B. mit einem spitzen Stock an den Boden und beobachtet nun fortlaufend den Prozess. Welches Blatt besteht am längsten?