>, GemüseKüche>Palmkohl-Bruschetta

Palmkohl-Bruschetta

Bruschetta ist eine beliebte Vorspeise, die normalerweise aus frisch geröstetem Brot, Tomaten, Zwiebeln, Knoblauch und Olivenöl besteht. Das ursprüngliche “Arme-Leute-Essen” hat seinen Wurzeln ins Mittel- und Süditalien. Heute gibt es von uns ein Bruschetta-Rezept mit Palmkohl. Als Vorspeise ein Hingucker und mal eine andere Variante der Bruschetta. Das Rezept stammt von der Köchin Wanda Born, die noch viele weitere Rezepte für unser Kochbuch – die AckerKüche – gezaubert hat. Wir sind gespannt, wie es euch schmeckt!

Palmkohl-Bruschetta (4 Portionen, Vorspeise)

  • 10 Palmkohlblätter
  • 1 Zwiebel
  • Olivenöl
  • 1 TL Chiliflocken
  • 2 Knoblauchzehen
  • Salz
  • 1 TL dunkler Balsamicoessig
  • frisches Baguette

Und so geht’s:

  • Die Blattrippen des Palmkohls entfernen und ihn in Streifen schneiden.
  • Zwiebel klein schneiden und zusammen mit dem Palmkohl in Öl anbraten. Gegebenenfalls 2 EL Wasser dazugeben, dann köcheln
    lassen, bis der Palmkohl weich ist (ca. 10 Min.). 
    Alternativ kann der Palmkohl blanchiert werden, dann muss er nur kurz in der Pfanne köcheln.
  • Die Chiliflocken und den gepressten Knoblauch unter den Palmkohl heben, kräftig mit Salz und Balsamicoessig abschmecken und 3 EL Öl dazugeben.
  • Frisches Baguette schneiden, toasten und mit Öl bestreichen. Palmkohl-Bruschetta auf den warmen Baguettescheiben anrichten und sofort servieren.

Dazu passt ein frischer bunter Gartensalat. Dafür haben wir auch ein leckeres Rezept von Wanda Born in unserer AckerKüche.

Wenn ihr Lust habt, uns ein Bild von eurem Palmkohl-Bruschetta zu schicken oder selbst mal euer Lieblingsrezept hier stehen haben möchtet, dann freuen wir uns riesig über eine Mail an info@ackerfamilie.de.

Sommerliche Grüße
Lea

2018-06-27T12:57:49+00:0027.06.2018|Allgemein, GemüseKüche|0 Kommentare

Einen Kommentar hinterlassen